TISCHTENNIS

Berichte

Aktuelle Bekanntgabe durch den BTTV (Bayerischer Tischtennis-Verband):

 

Spielzeit 2021/2022: Regulärer Start und Mannschaftsspielbetrieb mit Doppeln

Wie angekündigt werden in dieser Newsmeldung die Rahmenbedingungen für den Spielbetrieb der Spielzeit 2021/2022 veröffentlicht. Das Präsidium als Entscheidungsgremium für eventuelle Abweichungen von der WO hat auf seiner Sitzung am 30.8.2021 den planmäßigen Start der Saison bestätigt und darüber hinaus einige weitere Parameter festgelegt. Wichtigste Info auch auf die bisher schon eingegangenen Rückfragen: Im Mannschaftsspielbetrieb wird in allen Spielklassen mit Doppeln gespielt, und in allen Spielklassen finden die in click-TT hinterlegten Spielsysteme (je nach Vorgabe durch die Wettspielordnung und/oder des Bezirks mit Abbruch beim Siegpunkt oder mit „Durchspielen“) Anwendung.

Die gesetzlichen Regelungen und insbesondere die Vorgaben zu „3G“ lassen nach Meinung des Präsidiums einen regulären Spielbetrieb mit Doppeln zu. Diese Rückkehr zur Normalität kann sich natürlich bei einem drastischen Infektionsgeschehen nochmals ändern, aber die Runden werden verbandsweit mit Doppeln gestartet.
Auch im Individualspielbetrieb darf/soll Doppel und ggf. Mixed gespielt werden. Hier können aber die Vorstandsbereiche Sport und Jugend bzw. die Bezirke, denen das Präsidium die Entscheidungshoheit übertragen hat, lokale Umstände berücksichtigen, was zu einem Verzicht auf Doppelkonkurrenzen führen kann.

Darüber hinaus wurde wieder Rücksicht auf Zeitplanung (wg. Lüftungspausen) und Hygiene genommen. So können die Heimvereine weiterhin die Nutzung von weiteren Tischen vorschreiben und auf Begrüßung, Zählrichter und Bedienung von Zählgeräten kann verzichtet werden. Außerdem werden wie vor einem Jahr Minder- und Nichtantreten in der Vorrunde nicht finanziell sanktioniert, und für Rückzüge/Streichungen gelten „entschärfte“ Vorgaben.
Alle Details sind in den gültigen „Angepassten Rahmenbedingungen des BTTV für Wettkämpfe“ zu finden, die im „Corona“-Download-Bereich der BTTV-Homepage veröffentlicht sind.

Aktuelle Bekanntgabe durch den BTTV (Bayerischer Tischtennis-Verband):
(Auszug des Artikels „Der Mannschaftsspielbetrieb in Rundenform wird abgebrochen – die Saison wird annulliert“ vom 12.02.2021)

Wegen der Verlängerung des Lockdowns und der wegen ungeklärter Hallenöffnungen sowie den Ferienzeiträumen geringen Anzahl an Terminen für den Mannschaftsspielbetrieb bis Juni 2021, hält das Präsidium als Entscheidungsgremium gemäß Wettspielordnung (WO) A 1.4 die Fortsetzung eines Spielbetriebs größtenteils für nicht möglich und hat deshalb folgende Festlegungen getroffen:

Entscheidung Spielbetrieb 2020/2021:

Punktspielbetrieb Erwachsene und Nachwuchs
Der Punktspielbetrieb gemäß WO A 11.2 im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich wird in allen Spielklassen des BTTV mit sofortiger Wirkung abgebrochen
 (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 5).
Die Spielzeit wird für alle diese Spielklassen für ungültig erklärt (Entscheidung gemäß WO M 2 Punkt 6); die Folgen dieser Entscheidung werden unter „Wertung der Punktspiele aus der Spielzeit 2020/2021“ und „Vorbereitung auf die Spielzeit 2021/2022“ erläutert.
Zu den überregionalen Bundesspielklassen des DTTB ist noch keine Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen worden.

Den kompletten Artikel könnt ihr hier nachlesen:

Der Mannschaftsspielbetrieb in Rundenform wird abgebrochen – die Saison wird annulliert: Bayerischer Tischtennis-Verband (bttv.de)

Spielberichte

Termine

There are no upcoming events at this time.

Förderer der Sparte

Partner

Interessante Links